Martina Culic

Infos über Martina Culic

  • lic.iur. und Rechtsanwältin
  • Jus-Studium an der HSG und Anwaltspatent in Bern
  • verschiedene Praktika (Gerichte, Kanzlei und Verwaltung)
  • 2-jährige Tätigkeit als Juristin im Asylrecht
  • 7-jährige Tätigkeit als Rechtsanwältin für Asylrecht und Sozialversicherungs- sowie Sozialhilferecht bei der Berner Rechtsberatungsstelle für Menschen in Not
  • 2-jährige Tätigkeit als Rechtsanwältin für Sozialversicherungsrecht bei Inclusion Handicap.

Hunde sind ihre grosse Leidenschaft neben ihrem Beruf als Rechtsanwältin:

  • Besuch von (fast) allen Seminaren von herrchen.ch
  • Ausbildung eines blinden Hundes
  • Co-Leiterin von Seminaren über blinde Hunde
  • seit 2014 Leiterin in Welpenspielgruppen
  • seit 2018 Erziehungskurse und Alltagstraining
  • 2018–2020 Ausbildung zur Hundetrainerin bei dogument.de
  • Mantrailing, Dummy-Arbeit, Dog Dancing, Trickli, Do as I do usw.

Direkt zum Anmeldeformular

Alles, was Recht ist!

Hunde und Hundehalter im Paragraphendschungel

In der Schweiz gibt es gesetzliche Regelungen, von denen jeder Hundebesitzer wenigstens einmal etwas gehört haben sollte. Einige davon scheinen auf den ersten Blick erstaunlich, missverständlich oder unlogisch. Wir haben eine erfahrene Rechtsanwältin, die die für Hundehalter geltenden Regeln zusammengefasst hat und in diesem eintägigen Seminar für jeden verständlich, unterhaltsam und humorvoll präsentiert.

Das Seminar gibt nach einer kurzen Einführung in den Umgang mit «Recht» Antworten zu Fragen, welche sich Hundebesitzer im Lauf eines Hundelebens stellen könnten. Unter anderem beantwortet die Referentin Fragen wie:

  • Welche Rechte und welche Pflichten habe ich als Hundehalter?
  • Wann gelte ich überhaupt als Hundehalter?
  • Wie viel Hundegebell muss mein Nachbar ertragen?
  • Darf mein Vermieter mir die Haltung eines Hundes verbieten?
  • Wenn mein Hund ausgebüxt ist, darf ich ihn von einem fremden Grundstück zurückholen?
  • Kann mir mein Hund weggenommen werden?
  • Welche Ansprüche habe ich, wenn mein Hund durch andere verletzt oder getötet wird?
  • Wer haftet bei einem durch einen Hund verursachten Verkehrsunfall und gibt es da Grenzen?
  • Wie gehe ich vor, wenn ich einen Tierschutzfall bemerke?

Die Antworten zu all diesen und weiteren Fragen sind in den zahllosen Gesetzen und Verordnungen zu finden.

Wir beschäftigen uns mit den Bestimmungen aus Obligationenrecht, Strafrecht, Tierschutzgesetz, kantonalen Hundegesetzen, kantonalen Wildtierschutzgesetzen und allerlei weiteren Erlassen.

Ziel des Seminars ist es, bei den Teilnehmenden Verständnis für die Funktionsweise von Gesetzgebung und Rechtsprechung zu schaffen und ihnen Einblick zu geben, wie Konfliktsituationen aus rechtlicher Sicht beurteilt werden.

Es wird ein Handout mit nützlichen Checklisten, Adressen und Links abgegeben, welches den Teilnehmenden als Nachschlagewerk dienen soll.

Details

Durchführung nach Bedarf
9.30 bis ca. 16.30 Uhr
Teilnahme ohne Hund: CHF 260.–
Preis inkl. Mittagessen, Mineralwasser im Seminarraum und Handout

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt!

Warteliste
Sollte eines unserer Seminare ausgebucht sein, steht beim Anmeldeformular der Vermerk «Warteliste». Da es immer mal vorkommt, dass kurzfristig der eine oder andere Platz frei wird, können Sie sich durch das Abschicken des Formulars unverbindlich in die Warteliste eintragen lassen.



Das interessiert mich

Bitte haben Sie ein wenig Geduld. Die Übermittlung des Formulars kann ein paar Sekunden dauern.
zurück zur Übersicht

Gestaltung und Umsetzung: herrdestefano.ch